VHS-Einzel-Klostertag

In der Ruhe sich einpendeln – Zur eigenen Mitte finden:

ZAUBERWORTE

 

Freitag, 22. Februar (10.00 bis 18.00 Uhr)

„Schläft ein Lied in allen Dingen, die da träumen fort und fort. Und die Welt hebt an zu singen, triffst Du nur das Zauberwort…“, schreibt J. v. Eichendorff. Mit diesen Worten gehen wir einen Tag aus dem Gewohnten heraus, tun etwas ganz anderes: Ausatmen – Einatmen – Luftholen – Atempause – Ankommen bei sich und auf Zauberworte treffen. Aus der eigenen Mitte, angeregt durch Stille, Achtsamkeit und kreativ-schöpferischem Tun, die eigenen Zauberworte für die All-Tage bergen.

Da es sich um Ihre Auszeit handelt, die Ihnen gut tun soll, ist mir zu Beginn des Tages eine Absprache in der Gesamtgruppe zum Verlauf wichtig.

Anmeldung über die VHS Bramsche erforderlich!   Hier klicken:   Kursanmeldung bei der VHS    DIe Daten stehen bei der VHS erst Anfang Mitte Dezember 2018 online!

Sie können gerne auch um diesen Tag herum im Kloster übernachten. Es lohnt sich! Bitte rechtzeitig vorher mit mir abstimmen. Vielen Dank!

Seminargebühr: 40,00 €

Materialkosten: ca. 5,00 -10,00 €

Verpflegung: durch ein „MItbringbuffet“, welches wir gemeinsam einnehmen.

Alle TeilnehmerInnen erhalten ca. 1 Woche vor Veranstaltungsbeginn von mir noch einen Infobrief mit notwendigen Orga-Klärungen für den Tag.


Anmeldung zum Kurs: Über Internet hier

oder VHS Osnabrücker Land, Jägerstraße 23, 49565 Bramsche; Telefon: 05461 703-243 oder 05461 703-242

Fragen zur Veranstaltung? Dann gerne bei mir melden. Danke!

Maria Breer-Dühnen,

Atelier hestia im Kloster Malgarten,     05468/939232
mobil: 0170 / 175 1077;     Email: maria@atelier-hestia.de

SeelenfensterVon Zeit zu Zeitsich zurückziehenin das Hausunserer Seele,schweigen,ausruhen,ganz für sich sein.Die Seelenfenstervom Staubdes Alltags befreien,an verschlosseneTüren rütteln,sich selber aufden Grund gehen.Und dann hinaus tretenin die Sonne:Da bin ich wieder!(Jochen Maris. Grafik Werkstatt Bielefeld)